Fußreflexzonentherapie

Bei der Fußreflexzonentherapie geht man davon aus, dass die Körperorgane und –bereiche auf bestimmten Arealen der Füße abgebildet sind. Über eine Massage der Reflexzonen können heilende Wirkungen auf innere Organe, Gelenke und Nerven erzielt werden.

Die Effekte der Fußreflexzonenmassage sind Entspannung, gesteigerte Durchblutung, Stimulierung des Abwehrsystems und der Selbstheilungskräfte sowie eine positive Wirkung auf Geist und Seele.

Anwendbar z.B. * bei

  • Beschwerden am Bewegungsapparat,
    lymphatischen Stauungen,
    hormonellen Störungen

Wie läuft eine Fußreflexzonentherapie ab?

Es werden durch sanften Druck auf die einzelnen Reflexzonen Belastungen im entsprechenden Organ, Hormonsystem, Wirbelsäule Lymphsystem, etc. diagnostiziert. Auch Hautveränderungen oder Schwellungen können Hinweise auf Schwächen in den Körpersystemen sein. Die Behandlung selbst löst mit spezifischem Druck auf die Punkte Heilreize aus. Eine Behandlung dauert etwa 40 Minuten. Bewährt haben sich ein bis zwei Sitzungen pro Woche über ca. 5 Wochen hinweg.

 

Kommentare sind geschlossen